Elektronische Heizkostenverteiler

Unsere elektronischen Heizkostenverteilersysteme sind zur exakten Erfassung des Heizverbrauchs bei allen üblichen Warmwasser-Heizungsanlagen mit Heizkörpern geeignet. Die Vorschriften der Heizkostenverordnung werden selbstverständlich erfüllt.

Auf oder neben jedem Heizkörper wird ein Gerät montiert, das die Verbrauchswerte anzeigt. Es gibt unterschiedliche Systeme, alle Geräten haben jedoch mindestens einen Temperaturfühler.

Diese Geräte messen Temperaturen und verarbeiten Temperaturdifferenzen. Sie speichern die Werte in einem elektronischen Rechenwerk und zeigen die Ergebnisse nach außen an. Als Rechen- und Steuereinheit wird ein Microcomputer verwendet. Die Ergebnisse werden durch Flüssigkristall-Technik angezeigt. Bewertungsfaktoren sind bei diesen Geräten bereits einprogrammiert. Die Verbrauchswerte können relativ einfach und sicher, ohne Fremdhilfe abgelesen werden, so dass Sie Ihren Verbrauch täglich kontrollieren können. Durch die Einprogrammierung von Stichtagen sind die Heizkostenverteiler in der Lage, genau 1-jährige Verbrauchsintervalle zu speichern. Die Geräte werden mit Batterien betrieben, die eine Laufzeit von 10 Jahren haben.

Nähere Informationen zu unseren elektronischen Heizkostenverteilern, die es übrigens auch mit einem Funk-Übertragungssystem gibt, finden Sie in unseren Broschüren:

Broschüre Heizkostenverteiler  Kompaktes 2-Fühler-Gerät
SKIBATRON HKVE System 202 / 202 R